05 | 03 | 2021
verein27.jpg verein12.jpg verein13.jpg verein11.jpg

In regelmäßigen Abständen von 2 Jahren besuchen sich seit dem Beginn der Partnerschaft vor nunmehr 42 Jahren die beiden Wehren aus Ober-Grafendorf in Niederösterreich und aus Oberissigheim.

In diesem Jahr erhielt die FFw Oberissigheim vom 21.8 bis zum 24.8.15 Besuch von ihren Freunden aus Ober-Grafendorf. Nach einem kleinen Begrüßungstrunk am Freitagnachmittag im Bürgerhaus, wurden die insgesamt 29 Besucher auf Ihre Gastfamilien verteilt. Am Abend dieses ersten Tages traf man sich dann wieder im Bürgerhaus, um bei einem deftigen Abendessen und kalten Getränken gemütlich zusammen zu sitzen und zu plaudern. Sehr gefreut haben sich die Oberissigheimer Feuerwehrleute über die an diesem Abend ausgesprochenen Dankesworte von Franz Seel, dem Feuerwehrkommandanten der Ober-Grafendorfer Wehr, und natürlich auch über den als Gastgeschenk überreichten Flachbildschirm. Dieser kann ohne Zweifel im neuen Feuerwehrgerätehaus sehr gut gebraucht werden. Der Oberissigheimer Wehrführer Jörg Strauß überreichte nach seiner Begrüßungsansprache einen Original Hessischen 5l Äbbelwoi-Bembel in einer Edelstahl Halterung. Lange saß man danach noch gemütlich zusammen und hat über die Ereignisse der letzen Zeit geplaudert.

Am nächsten Tag ging es gut gestärkt nach dem Frühstück mit dem Bus nach Klein-Auheim wo schon 3 Planwagen der Glaabsbräu auf uns warteten. In guter Stimmung fuhr man dann mit den prächtig geschmückten Zweier Pferdegespannen zur Brauerei im Zentrum von Seligenstadt. Nach der Stadt- und Brauereibesichtigung, sowie der anschließenden Brauereiverköstigung in einem rustikalen Kellergewölbe wurde die Heimfahrt nach Oberissigheim angetreten. Der Abend klang dann mit einem Hessischen Abend und dem dazu passenden Essen und Getränken auf dem Erlenberghof aus.

Für Sonntagmorgen war auf speziellen Wunsch unserer Freunde aus Österreich ein Besuch des Friedhofs in Oberissigheim vorgesehen, wo man von deren Seite zur Ehre unseres verstorbenen Feuerwehrkameraden Ewald Wöll eine Trauerschale auf sein Grab stellte. Für den Rest war nach individuellem Wunsch entweder Ausruhen in den Gastfamilien oder eine Besichtigung der Baustelle des neuen Gerätehauses angesagt. Nachmittags ging es dann mit der Besichtigung des Keltenmuseums in Glauberg weiter. Nach diesem abwechslungsreichen Tagesprogramm haben wir uns dann abends auf dem Gelände des Angelsportvereins in der Wingerte gegrillte Forellen, Steaks und Würstchen schmecken lassen. Zu diesem Ereignis konnten wir auch unseren Bürgermeister Günter Maibach begrüßen, der leider an den anderen Tagen durch die vielen Aktivitäten anlässlich des Bruchköbeler Altstadtfestes gebunden war.

Nach einem schönen und ereignisreichen Wochenende haben dann wieder am Montagmorgen, nach einem gemeinsamen Frühstück, unsere Freunde aus Ober-Grafendorf die lange Heimreise angetreten. In herzlichen Abschiedsreden wurde schon die Einladung für das nächste Treffen in 2 Jahren in Ober-Grafendorf ausgesprochen und auch angenommen.

Copyright © 2021 Freiwillige Feuerwehr Oberissigheim. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.